Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
23 Dez 2023
Allen Freunden, Lesern und Unterstützern dieses Forums wünschen wir ein strahlendes Weihnachtsfest, umgeben von Liebe und Wärme, sowie einen sanften Übergang in das neue Jahr. Möge 2024 uns viele unvergessliche Momente schenken und uns mit positiven Überraschungen überschütten.
Frohe Weihnachten und einen zauberhaften Start ins neue Jahr!
Euer Citroen SM Club Deutschland.
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Frage

Subject 27 Jul 2013 18:50 #1

P.Biehl postete
Sacht mal Leute....

Auf der anderen Seite liegt es auch im Interesse des Clubs spekulativen Hamsterkäufen von Dritten einen Riegel vorzuschieben. An solchen dubiosen Machenschaften hat sich der Club in F schon schwer aufgerieben. Dort werden die Teile je nach Bedarf nur an Leute verkauft, die nachweislich Smler sind.



Grüße

Das mit den Hamsterkäufen ist in der Tat ein echtes Problem. Bei Teilen für Mercedes-Benz-Fahrzeugen ist der verfügbare Lagerbestand bei Daimlers online mit der entsprechenden Zugangskennung abrufbar. Abgesehen davon, daß die honorige Daimler AG bei der Unterschreitung bestimmter Bestände die Preise zum Teil drastisch erhöht, ist bei einer Vielzahl von Teilen dann zu beobachten, daß diese Bestände offenbar von Händlern gezielt komplett herausgekauft werden und schlagartig das berüchtigte NML (nicht mehr lieferbar) erscheint.

Nach einer entsprechenden Schamfrist taucht die Ware dann zu Apothekenpreisen bei den üblichen Verdächtigen dann wieder auf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 27 Jul 2013 17:36 #2

Im WIKI gibt es schon eine Rubrik "Ersatzteile". Aber wer soll alles fotografieren? Listen gibt es auch schon. Ob die hier eingepflegt werden können?

Wenn man nicht grade um Mitternacht (alles schon vorgekommen!) bei unserem Lageristen anruft, ist das doch alles kein Problem. Wer ein E-Teil braucht, ruft eben an.
LG Fred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 27 Jul 2013 14:11 #3

Frage dabei wäre: Wie teuer ist denn die Software dafür ? Die bekommt man ja auch nicht geschenkt. In Grunde genommen muß es dann doch ein vollständiges ERP-System sein mit kompletter Warenwirtschaft, Lagerverwaltung etc. Wenn die preislich interessant ist, dann kann man sich über den Teil der Eigenleistung unterhalten. Das erste Einpflegen der Artikel, Kunden (Mitglieder) etc. kann ja vielleicht noch teilautomatisch aus einer Exeltabelle übernommen werden, aber Nacharbeiten sind da immer nötig.

Vielleicht sollte man soetwas in mehreren Schritten machen. Wenn es eine Online Lagerliste geben würde, dann würde das den meißten doch auch schon helfen. Bestellung im ersten Schritt kann ja weiterhin über Mail erfolgen.

Ich denke, daß viele von uns gar nicht wissen, was wir alles haben. Wenn das transparenter wäre, dann wären wir doch schon einen ganz entscheidenen Schritt weiter. Online-Shop könnte dann im zweiten Schritt erfolgen.

Stephan
Nein !
Doch !
Oooohhhh !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 27 Jul 2013 09:40 #4

Sacht mal Leute....

Hier sollen doch nicht Plaste-Vuitton-Täschchen an blonde Modepuppen verhökert werden. Wer ein SM-Teil kauft, sollte doch so weit in technischen Fragen firm sein, daß er das Teil auch kennt. Schließlich will er es ja auch einbauen. Außerdem will er das Teil gezielt einkaufen und nicht "lèche-vitrine" betreiben, wie man in F sagt. Einkaufsbummeln oder so...

Der einzige Grund für Online, wäre die Entlastung von M.J. Da genügte schon eine dauernd aktualisierte Excel-tabelle mit Bestellnummer, Preis und verfügbarer Stückzahl. Die Bestellung liefe dann wie immer, per mail, Post, etc...

Auf der anderen Seite liegt es auch im Interesse des Clubs spekulativen Hamsterkäufen von Dritten einen Riegel vorzuschieben. An solchen dubiosen Machenschaften hat sich der Club in F schon schwer aufgerieben. Dort werden die Teile je nach Bedarf nur an Leute verkauft, die nachweislich Smler sind.

Wenn ich also mit einer SM jetzt 5 Motorhauben kaufen wollte, dann gäbe es eine auf die Zwölf.

Grüße
Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 27 Jul 2013 09:24 #5

Noch besser wären animierte Explosionszeichnungen, damit der Kunde auch gleich sieht, wie der Zusammenbau erfolgen muss.

tsts...

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 26 Jul 2013 18:07 #6

Vieles was Ekki anzumerken hat trifft zu. Natürlich sollt man wenn möglich einen bebilderten Onlineshop erstellen. Sollte sich die rechtliche Seite für den Club negativ darstellen könnte/sollte man trotzdem einen"Shop" aufbauen.
"...Wenn ich die Möglichkeit hätte auch per Artikelbild (u. Nr.) den Artikel zu suchen und auszuwählen und sähe ob er verfügbar ist..."
Viele Mitglieder haben das Problem zu erkennen was sie eigentlich suchen und ob es verfügbar ist. Immer bei Martin anrufen ist auch nicht die einfachste Lösung. Ausserdem könnten dadurch die gebrauchten Teile besser vermarktet werden.

Eine EXCEL-Datei ist noch lange kein Shop!!!!

Eine elektronische Vermarktung/Darstellung könnte durch Explosionszeichnungen usw. vereinfacht werden!

Grüße aus NL
Ulli
  • name

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 26 Jul 2013 12:53 #7

SOEG postete
Wir haben doch schon den Shop! Warum bei höchstens 500 möglichen Interessenten auch noch online?

Weil es bequemer wäre und sicher besser frequentiert würde. Nicht jeder SM-Fahrer ist im Club. Wenn ich die Möglichkeit hätte auch per Artikelbild (u. Nr.) den Artikel zu suchen und auszuwählen und sähe ob er verfügbar ist, würde ich eher eine Bestellung tätigen als ein Fax od. eine e-mail zu versenden. Warum wissen denn so viele nicht was es alles gibt? Vielleicht weil sie auch eine Scheu haben d. M. J. ständig anzurufen.

Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 26 Jul 2013 12:42 #8

Helge postete
Mein Vorschlag zum Thema:
Es möge sich bitte jemand informieren, wie die rechtliche Seite tatsächlich aussieht, wenn ein e. V. einen kommerziellen Onlineshop betreibt. Solte dabei herauskommen, dass dann der e. V., sprich die Gemeinnützihkeit, dadurch verloren geht, so sollten wir die Finger davon lassen. - Juristische Arbeit

Der Status "e.V." und Gemeinnützigkeit sind zwei Paar Stiefel. Nicht jeder eingetragene Verein ist auch zugleich gemeinnützig und nicht jeder gemeinnützige Verein muß auch im Vereinsregister eingetragen sein.

Bei dem Verkauf von Ersatzteilen handelt es sich zunächst einmal um einen steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb und zwar unabhänigig davon, ob dies im Rahmen eines online-Shops erfolgt oder in quasi "klassischer Weise".

In extremen Fällen - so zumindest die gegenwärtige Praxis in Berlin - kann es dazu kommen, daß die Vereine bei einer entsprechend umfangreichen wirtschaftlichen Kerntätigkeit der Verlust der Rechtsfähigkeit angedroht wird.

Um solche Zweifelsfragen zu vermeiden und insbesondere um die steuerliche Behandlung eines Vereins nicht komplizierter zu machen als sie ohnehin schon ist, wird die wirtschaftliche Betätigung in entsprechende Zweckbetriebe verlagert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 26 Jul 2013 09:10 #9

Wir haben doch schon den Shop! Warum bei höchstens 500 möglichen Interessenten auch noch online?
LG Fred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 26 Jul 2013 08:51 #10

Mein Vorschlag zum Thema:
Es möge sich bitte jemand informieren, wie die rechtliche Seite tatsächlich aussieht, wenn ein e. V. einen kommerziellen Onlineshop betreibt. Solte dabei herauskommen, dass dann der e. V., sprich die Gemeinnützihkeit, dadurch verloren geht, so sollten wir die Finger davon lassen. - Juristische Arbeit

Die nächste Überlegung wäre, heraus zu finden, wie viele SM Besitzer einen Online-Shop benutzen würden und wie viele Teile gibt es, die online vertrieben werden sollen/können. - Marketing Arbeit

Wenn das geklärt ist und ein Onlineshop realisierbar ist, dann:
Ran an's Werk liebe Mitglieder!


Viele Grüße

Helge

PS: Ich könnte helfen zu programmieren.
Der Weg ist das Ziel!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 25 Jul 2013 20:15 #11

Wenn man über den Tellerrand hinausschaut, dann stellt man fest, daß in Deutschland in den diversen online Clubshops im Wesentlichen Devotionalien aller Art, Bekleidung, Modelle und Druckschriften angeboten werden.

Dies sind alles Gegenstände, die relativ leicht zu verschicken sind und die der Sache nach kein nennenswertes Gewährleistungsrisiko haben.

Das gilt auch für die ganz großen Clubs in den USA wie den Ford Model T Club of America, den Ford Model A Club of America oder den Mustang Club of America.

Die extensive Ersatzteilversorgung, wie sie gerade der vdh (Verein der Heckflossenfreunde) aus steuerlichen Gründen über seine Tochtergesellschaft betreibt, ist allerdings eine Besonderheit, die sehr stark mit der Person des Mitbegründers und 1. Vorsitzenden und dessen Engagement verbunden ist.

Die allgemeinen Grundsätze und Erwägungen gegen den allgemeinen Versandhandel beim vdh sind hier niedergelegt

www.mercedesclubs.de/index.php/component.../18-regeln?Itemid=84

Was allerdings der vdh seit Jahren online vorhält, sind relativ aktuelle Listen der Neuteilbestände

www.mercedesclubs.de/index.php/teilemark...estand/neuteileliste

Anders sieht es mit den Gebrauchtteilen aus. Die sind beim vdh auf Grund der schieren Menge nicht en detail zu erfassen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 25 Jul 2013 18:10 #12

Das würde ausarten zu professioneller Handlung. Das geht nicht mehr ehrenamtlich. Semi-professionell ist es bereits jetzt. Das BackOffice steht ja schon da. Warum Händlern Konkurrenz machen? Da könnte man unterstützen. Alles nicht so einfach, wie es sich liest.
LG Fred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 25 Jul 2013 17:27 #13

P.Biehl postete
*****!

** *** ***** **** *** **** *** *** **** ***** Dioden **** ****
V2A *** **** *** *** Stehzeug **** **** HIN ** *** ***** *** ***


Dorfthorstens, ****!

Aha, funktioniert doch noch nicht so gut. Genau das Negativ eher. Programmierfehler!


:-P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 25 Jul 2013 17:23 #14

CSM Stefan postete
Grundsätzlich ist die ID ja positiv. Da dieser Handel Clubseitig aufgezogen werden soll, ist das doch ein MGV-Thema, meine ich. [/b]

Ich kann mich nicht erinnern, zu einem "Beschluss" aufgerufen zu haben, sondern lediglich nach Eurer Meinung gefragt, um das konstruktiv zu diskutieren. Ich meine, wofür ist dieser geschützte Bereich im Forum denn überhaupt da, wenn man nicht clubrelevante Beobachtungen oder Ideen hier mit anderen Mitgliedern diskutieren soll? Eine jährliche MGV, bei der 90% der Mitglieder meist gar keine Zeit haben, zu erscheinen (mir inklusive), kann das doch gar nicht leisten.

1. Was will/kann/soll der Club in Zukunft leisten? Wo soll die Reise des SM hingehen? Gute Teileverfügbarkeit ist für das weitere Leben des SM Grundvoraussetzung.

Eben, deshalb hat der Club ja auch richtigerweise beschlossen, die Teile besser und allgemeiner verfügbar zu machen. Wenn das nicht passiert, wird es garantiert nicht leichter, die Versorgung von wichtigen Neuteilen zu gewährleisten.

2. Wer ist bereit und fähig sich entsprechend zu engagieren? Das ist eher eine Teamarbeit.

Eben, und wo könnte man eine Teamarbeit besser initiieren, als hier im Forum?

Ich hatte z.B. schon angedeutet, dass ich dazu die wichtigen Informationen einholen könnte und auch mithelfen würde. Nur wenn keiner darin einen Nutzen sieht, brauche ich damit auch nicht anzufangen. Das ist auch ok, weniger Arbeit für mich, ich meinte es ja nur gut mit dem Citroen SM und dem Club. ;)


Gruß,
Ekki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 25 Jul 2013 17:21 #15

*****!

** *** ***** **** *** **** *** *** **** ***** Dioden **** ****
V2A *** **** *** *** Stehzeug **** **** HIN ** *** ***** *** ***


Dorfthorstens, ****!
Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 25 Jul 2013 17:09 #16

Andere Clubs sind gar kein Maßstab, weil die Voraussetzungen für jeden Oldtimer gänzlich unterschiedlich sind.


a) Der Club hatte vor geraumer Zeit beschlossen, die Ersatzteile für jedermann zugänglich zu machen. Eine sehr kluge Entscheidung wie ich finde. Dann sollte man für eine erfolgreiche Umsetzung auch dafür sorgen, dass eine diesbezügliche Infrastruktur allgemein zugänglich wird. Das hilft dem Club (Einkünfte für neue Projekte, größere Auflagen, niedrigere Preise, usw.) und jedem, der sich für das Auto interessiert und seine Kaufentscheidung eben von solchen Aspekten abhängig macht.

b) Es ist doch offensichtlich, dass kaum einer darüber informiert ist, welche Teile wann und wie und überhaupt verfügbar sind. Das liest man hier im Forum ständig und erfährt man in Gesprächen auch permanent. Jetzt kann man das Problem natürlich kleinreden und sagen "ja sind die Mitlieder halt alle zu doof, sich ständig durch die Listen zu wühlen und / oder anzurufen" oder "sollen sich unerfahrene Noch-Nicht-Mitglieder halt sonstwo informieren". Doch das ist wenig effektiv, sondern im Gegenteil, schafft nur mehr Arbeit für ALLE Beteiligten inkl. dem Teileverwalter, den ich übrigens sehr schätze, denn:

c) Ein Onlineshop erleichtert die Arbeit ungemein, denn einmal eingerichtet, ist der kinderleicht zu bedienen und unterstützt die Lager-Verwaltung. Ebenso den Ablauf der Bestellungen und letztendlich auch die Bedarfs-Auswertungen und Bilanzierung. Es gibt keine Nachteile, außer, dass man sich mal hinsetzen muss und das einmalig einrichten (was auch nicht so schwer ist).

d) Der SM hat leider Gottes einen besch... Ruf in der Oldtimer-Szene was Wartung / Reparatur und Ersatzteile angeht. Viele andere Oldtimer nicht. Das ist eine besondere Situation, der wir entgegen wirken sollten. Eine übersichtliche Infrastruktur im Netz zur Teilebesorgung wäre da schonmal eine große Hilfe.

e) Deutsche Oldtimer haben den Vorteil, dass sie größtenteils von den Herstellern unterstützt werden, auch mit Teilen. Das ist von dieser Seite gar nicht vergleichbar, sondern erschwert nur weiter die Situation für unseren geliebten Franzosen, die so gut wie keinen Support vom Hersteller bekommen.


Hier beschweren sich immer alle, dass der Citroen SM im Vergleich zu anderen Modellen immer so stiefmütterlich behandelt wird und Nachwuchs wichtig ist, aber wenn man das ändern will, dann sollte man ja wohl gerade mal moderne Kommunikationsmedien fördern und es eben besser machen, als andere Clubs. Dann kommt auch Erfolg.

Wir sind mittlerweile im 21 Jahrhundert und die Menschen informieren sich inzwischen anders, wenn sie sich für ein neues Hobby interessieren, das gilt auch für Oldtimer.

Wenn es nur das Ziel ist, dass "wir" weiter gemütlich mit unseren Citroen SM rumjückeln, Hauptsache alles bleibt beim alten, ok, dann braucht man sich auch nichts neues zu überlegen. Ich war halt immer in der Annahme, der Club wollte das Image des Citroen SM als "moderner" Oldtimer verbessern und nach vorne bringen. Weg von "der nahezu nicht Instand zu haltenden Diva für Exzentriker", hin zum "Supercar der Oldtimerszene, von dem jeder träumt". Aber vielleicht habe ich mich da einfach geirrt.


Gruß,
Ekki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 25 Jul 2013 16:53 #17

Grundsätzlich ist die ID ja positiv. Da dieser Handel Clubseitig aufgezogen werden soll, ist das doch ein MGV-Thema, meine ich. Die wichtigsten Fragen.
1. Was will/kann/soll der Club in Zukunft leisten? Wo soll die Reise des SM hingehen? Gute Teileverfügbarkeit ist für das weitere Leben des SM Grundvoraussetzung.
2. Wer ist bereit und fähig sich entsprechend zu engagieren? Das ist eher eine Teamarbeit.

Ich selbst bin gerne Eigner und Fahrer des Fahrzeugs und verfüge weder über notwendige EDV-Kentnisse und auch nicht jede technische Feinheit des SM ist mir bekannt. Somit wären z.B. meine Fähigkeiten nicht ausreichend. Das mal ganz ungefragt, aber konstruktiv dazu.

Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 25 Jul 2013 16:44 #18

Also gibt es derzeit keinen Oldtimerclub, der einen Onlineshop betreibt? Könnte seine Gründe haben. Sogar der große VdH bietet das meines Wissens nicht. Welchen Vorteil hätte der Onlineshop ggü. der jetzigen Lösung? Wenn ich Teile brauche, komme ich da auch jetzt ohne Probleme ran, soweit verfügbar.

Grüße
Thorsten

PS: die Website des DS-Clubs ist (zum Glück) auch Nichtmitgliedern zugänglich, aber stellt keine besondere Leistung für Mitglieder dar. Aber die dortige Diskussion sollte hier bitte nicht wiederholt werden. Bedenken sollte man, dass der DS-Club wohl auch mehr Mitglieder hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 25 Jul 2013 16:32 #19

Interessante Theorie, mit Stillstand bei anderen Clubs das eigene Nicht-Engagement zu begründen. Vor allem ausgerechnet den Franzosen-Club hier als Beispiel zu nehmen. So geht´s vorwärts!

Nur gut, dass man bei Citroen nie so gedacht hat, sonst gäbe es die DS oder den SM gar nicht.

Gruß,
Ekki

PS: Die Webauftritte des DS-Clubs bieten eine viel bessere Informationsstruktur in nahezu allen Bereichen, als unsere und werden permanent aktualisiert. Das mal nur so am Rande, von wegen "nur eine Clubzeitung".

.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 25 Jul 2013 16:27 #20

Welcher Oldtimerclub hat denn für seine Mitglieder einen Onlineshop für Teilebeschaffung? Haben die Franzosen so etwas?

Wenn ich da an den DS-Club denke, bietet der SM Club eine Menge. Dort gibt es für den Mitgliedsbeitrag nur eine Clubzeitung.

Ich könnte bei einem Onlineshop die AGB/Widerrufsbelehrung/Datenschutzerklärung ansehen.

Grüße
Thorsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2