Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
23 Dez 2023
Allen Freunden, Lesern und Unterstützern dieses Forums wünschen wir ein strahlendes Weihnachtsfest, umgeben von Liebe und Wärme, sowie einen sanften Übergang in das neue Jahr. Möge 2024 uns viele unvergessliche Momente schenken und uns mit positiven Überraschungen überschütten.
Frohe Weihnachten und einen zauberhaften Start ins neue Jahr!
Euer Citroen SM Club Deutschland.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Frage

Antriebswelle Tripode 05 Mär 2023 20:32 #1

Nach dem Austausch der Manschetten fiel mir auf, dass die eine Rolle des Tripodensterns
zu viel Spiel hatte. Habe die Buchse 16x18x20 getauscht was weniger Spiel brachte , aber immer noch zu viel. Hatte noch eine alte DS Welle und hoffte etwas spielfreies zu finden.
Die Zapfen des Tripodensterns waren hier 18 mm und SM nur 16 mm. Verwunderlich,
dass die schwächere DS hier besser ausgestattet war. Da die Bohrung der Rolle hier 20mm
ist und die Aussenmasse gleich, habe ich eine standard Buchse aus Sinterbronze mit den
Massen 16x20x20 reingepresst. Der Sitz auf der Welle war jetzt zu fest, aber durch leichtes Nachschleifen der Bohrung passte es letztendlich perfekt. Darüber hinaus ist die Sinterbronze die bessere Lösung.
Wenns da vorne klackert kann es an eingelaufene Rollen im Tripodengehäuse liegen kann
aber auch am o.g. Spiel liegen.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Jürgen.
  • Seite:
  • 1