Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
23 Dez 2023
Allen Freunden, Lesern und Unterstützern dieses Forums wünschen wir ein strahlendes Weihnachtsfest, umgeben von Liebe und Wärme, sowie einen sanften Übergang in das neue Jahr. Möge 2024 uns viele unvergessliche Momente schenken und uns mit positiven Überraschungen überschütten.
Frohe Weihnachten und einen zauberhaften Start ins neue Jahr!
Euer Citroen SM Club Deutschland.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Frage

Werkstatterfahrungen 27 Feb 2018 17:18 #1

ob man mit solch allgemeinen werkstattempfehlungen etwas anfangen kann??? ein SM hat bekanntlich wie andere autos auch verschiedene "organe" . baut einer z.B. nur eine überholte lenkung ein oder überholt er sie selbst. und wie stehts mit dem getriebe ? und dem motor ?? ich habe ein einwandfreies tauschgetriebe von harry martens 2010 eingebaut . funktioniert immer noch astrein nach so vielen km wie manche in ihrem ganzen SM leben nie schaffen ..kürzlich wollte ich bei einem citroen menschen , der sich auch um etliche DS modelle kümmert nachmessen lassen , ob mein selbstgebautes spurmessgerät genau genug ist . fehlanzeige!!!!
  • klaus schwaller
  • Offline
  • Beiträge: 1487

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werkstatterfahrungen 24 Feb 2018 11:07 #2

CSM Stefan schrieb: Moin,
für dich im Südwesten noch interessant und um Robins Liste zu vervollständigen.

D - Nähe Schweizer Grenze: autohaus-fink.com/index.php/autohaus-fin...restaurierungen.html
F - Elsass: automobiles-anciennes.fr/?page_id=56

Gruß Stefan


Ich habe nur die Werkstate genennt von wen ich bewusst gesehen hab wie die Arbeit ausseht. Und dabei habe ich nur von Renard und CitroSars gesehen und gehört wie die Anstaz ist. Mann kann einfach nicht drinnen im Motor gucken. Ich weiss von einige grosse Namen das sie zum beispiel keine neue Nockenwellen im Motor setzen. Wenn die noch (gemessen!!!) gut sind, ist das kein Problem. Aber... aber das die Nockenwellen alle noch gut sind, das kommt selten vor.

Es gibt auch noch Crescia, aber wie die andere die ich gennent hatte, ich weiss nur das er eine Reputation hat, aber habe nimmer Arbeit von Ihn gesehen. Also dann finde ich das ich nicht sagen kann das er das Richtige macht. Ich weiss es einfach nicht. Und ich bin auch nur jemand mit einer Meinung und nicht allwissend B) .
Folgende Benutzer bedankten sich: HB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Robin Visser.

Werkstatterfahrungen 24 Feb 2018 10:31 #3

B) B) B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Robin Visser.

Werkstatterfahrungen 24 Feb 2018 08:26 #4

Scheinwerfer:
ausbauen, den Lampensockel entfernen. Dann gelben Glastubus vom Sockel vorsichtig abnehmen. Den Sockel in den Reflektor einsetzen und an 3 Punkten wieder fixiren. So kannst du jederzeit wieder auf original Gelb zurückrüßten!

Beim Blinkrelais darauf achten das dieses kein schwarzes eckiges Gehäuse hat(uraltes Originalrelais ziemlich groß und horizontal abgehende Steckkontakte), silbernd und Rund kann man weiterverwenden!

Neue Blinkergehäuse gibt es bei: www.atelier524.com/en/3367-front-indicators-sm

Gruß
Dirk
Folgende Benutzer bedankten sich: HB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von D.Trompeter.

Werkstatterfahrungen 23 Feb 2018 23:18 #5

Moin,
für dich im Südwesten noch interessant und um Robins Liste zu vervollständigen.

D - Nähe Schweizer Grenze: autohaus-fink.com/index.php/autohaus-fin...restaurierungen.html
F - Elsass: automobiles-anciennes.fr/?page_id=56

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: HB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werkstatterfahrungen 23 Feb 2018 21:44 #6

Nochwas- Robin da unten hat recht.
Mach Qualität! Der Sm macht einen irren Spass, wenn er perfekt läuft. Halbe Sachen und Kompromisse bringen garnix- dann kauft man sich besser eine Pagode oder so ein Low tech.

Bring ihn über den TÜV, mach Dich damit vertraut, fahr in mal vorsichtig auf Dich "ein", und dann schau Dir an, wo es kranken könnte. Dafür dann gleich Teile sammeln. Und auf die Treffen gehen, es ist erstaunlich, was man da alles erfährt- man muss vernetzt sein.

Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: HB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werkstatterfahrungen 23 Feb 2018 21:40 #7

HB schrieb: Hallo Andreas,

zunächst mal herzlichen Dank für Deine schnelle und ausführliche Antwort!
<<<Bittebitte, dafür gibt es den Club ja.

Werkstatt- und Ersatzteilhandbücher liegen schon auf dem Tisch, und die Eigenarbeit hatte ich als Alternative auch schon erwogen - dzt. aber noch mit etwas Respekt, da ich zwar gewisse Schraub- aber (noch) keinerlei SM-Erfahrung habe. Wenn ich Deine daher noch etwas weitergehend strapazieren dürfte?

<<<Gibt es hier mehrere mit leichter Peilung, einfach fragen. Respekt ist ganz guter Anfang. Denk einfach, dass Du nix weißt, dann lies Dich ein, bis Du es verstehst, dann frag ggf hier nochmal, udn dann geh zur Sache.

Zu den Blinkern: in der Tat war das Fahrzeug vor Frankreich erstmals in Italien zugelassen. Mittlerweile habe ich nach Demontage der Gläser festgestellt, daß (nur) die innere Kammer genutzt ist, und dies mit einer Zweifadenlampe, welche sowohl das Standlicht als auch den Blinker bedient. Also geht der reine Lampenwechsel nicht, sondern ich muß die beiden dzt. nicht genutzen äußeren Kammern mit zusätzlichen Fassungen und Birnchen für das Standlicht ausrüsten und kann dann die inneren mit oranger Birne - wie von Dir erklärt - für die Blinkfunktion nutzen. Dazu muß ich die Blinker/Standlicht-Gehäuse aus der Stoßstange ausbauen, was offenbar nur vom Stoßstangeninneren her geht. Muß ich dazu die ganze Stoßstange abbauen (wie, da nicht im Werkstatthandbuch...) oder kommt man durch Entfernung Grills unter Stoßstange an deren Rückseite?
<<< Stoßstange bleibt drauf! maches iM WHB ist schrottig ebschrieben, manches falsch übersetzt. Muss man auch aufpassen. Die Blinker sollten abgehen, wenn die Frontwanne herunten ist. oder wenn Du 4 Ellenbogengelenke hast von oben her.
Ok, Italoblinker haben nur eine Kammer belegt. mach die Wanne runter, ob das Kabel für das Standlicht auch noch wo dran hängt, sonst bringt ja ein 2 Kammer Blinker nix. Den kannst Du übrigens im SM Club neu kaufen beim Teileservice, insowieit Du Mitglied bist.
Weiß garnicht, ob man standlicht haben MUSS??? Weiß das wer hier? Sonst bau halt einfach den orangen Blinker in die eine Kammer ein, bei durchgehend weißen Gläsern ist das doch wurst.

Scheinwerfer: gibt es eine Quelle, wo man weiße Scheinwerfer noch bekommen/kaufen kann, und wenn ja - welche? (Habe sie in der Club-Teileliste nicht entdeckt.) Den Tipp mit TÜV-Nachfrage bzgl. Farbe gehe ich natürlich parallel an.
Meiens Wissens innerhalb dieses Jahres gibt es eine neue Repro vom Franzosenclub. Wenn Du solange gelb weiter fahren könntest, wäre schön. Ich ahbe hier mehrere überholte Sätze weiße Scheinwerfer, aber die sind halt auch nicht grad billig.

Warnblinkanlage: einen Zusatzkabelbaum habe ich bereits bei CF-Electrique bestellt. Bzgl. Einbau waren/sind mir noch zwei Punkte unklar:
- Brauche ich ein separates Zusatzrelais, oder wird das bereits vorhandene durch andere Beschaltung "doppelt" genutzt?
<<< geht über das vorhandenen Relais. Musst die Strippen nur richtig einbauen- steht iM WHB.

- Und muß der Schalter wie im Werkstatthandbuch angegeben 4 Kontakte besitzen (die intern wie gekoppelt sind?), oder reicht ein beliebiger Schalter wo einfach mehrere Kontakte parallel geschaltet werden?
<<< Gibt es Schalter alte Version mit 4 Kontakten und neuere 1975 mit deren 8 und ganz anderem Stecker (IE Export Ligier). Sicher hast Du ersteren, dann such entweder einen 4Pol Schalter mit dem Dreieck auf dem Knopf, der nur als Druckschalter geht, oder den anderen mit Dreieck, der mit Kippschalterfunktion geht. Eigentlich egal, geben tat es bei der DS beides, aber hier hat sicher wer einen übrig.

Die DS-Schalter passen nach meinem ersten Eindruck wegen rechteckigem Format(?) nicht in die ovale Schalteröffnung des SM, und die wohl passenden vom GS habe ich bisher nicht gefunden. In welche Rubrik des Forum gehört eine solche Ersatzteilfrage plaziert?
<<<Die Schalter sind vom Knopf oval udn die Blende ist rechteckig. Beim SM wird die Blende aber von hinten eingebaut und nur der ovale Knopf schaut raus- sitzt rechts vom Lenkrad beid en 3 Zusatzinstrumenten.

Ist unter der Werkstatt in Zürich Häflinger&Kunz in Olten gemeint, oder hast Du jemand anderen im Sinn? Und in Frankreich jemand in Straßburg oder dem Elsaß dabei?
Die in F kenn ich nicht, solls aber 2-3 geben. Franzosen aber halt. Ich lasse meine beiden Sm bei Kunz machen, ist das Nächste von hier aus. Habe einen Transporteur, der mir die Sm rüberfährt, Einzeltransport. Steht hinten in der Clubzeitung. Fahrt einfach ca € 350.- dafür fahre ich nicht mit 2 Autos rüber (wenn der Sm denn auch tut) ud mit einem retour.
Sonst Hammes Kaarst ist auch in Reichweite, aber oft terminlich überlastet. oder Oldtimertechnik Bonn.

Nochmals besten Dank für Deine spontane Hilfsbereitschaft ggü mir als SM-Novizen!

<<< Ach, wir ahben alle mal angefangen- ich 1989. Aber heute mit dem SM Club spart man tausende Euronen an Lehrgeld.

Grüße, Helmut

Folgende Benutzer bedankten sich: HB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werkstatterfahrungen 23 Feb 2018 21:11 #8

Ich habe schöne Arbeit gesehen von:
CitroSars www.citrosars.nl
Renard Automobiles www.renard.nl
Volker Hammes www.volker-hammes.de
Oldtimer Technik Bonn www.oldtimer-technik-bonn.de
Guyou smpassiongarageguyou.free.fr
Daunat www.daunatclassique.com
Classic Job www.classic-job.nl

Es ist wichtig zu wissen welche Qualität mann haben möchtest. Ich glaube mann muss immer das beste fragen, alle Motorteile messen und fragen alles neu zu machen was nicht die richtige Mass hat. Nicht jeder macht das pro aktiv. Zum beispiel die Nockenwellen, nicht jeder weisst das es neue gibt am Klub. Wenn mann das beste nach strebt, dann wird die Arbeit nur ein mal gemacht.
Folgende Benutzer bedankten sich: HB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Robin Visser.

Werkstatterfahrungen 23 Feb 2018 20:18 #9

Hallo Andreas,

zunächst mal herzlichen Dank für Deine schnelle und ausführliche Antwort!

Werkstatt- und Ersatzteilhandbücher liegen schon auf dem Tisch, und die Eigenarbeit hatte ich als Alternative auch schon erwogen - dzt. aber noch mit etwas Respekt, da ich zwar gewisse Schraub- aber (noch) keinerlei SM-Erfahrung habe. Wenn ich Deine daher noch etwas weitergehend strapazieren dürfte?

Zu den Blinkern: in der Tat war das Fahrzeug vor Frankreich erstmals in Italien zugelassen. Mittlerweile habe ich nach Demontage der Gläser festgestellt, daß (nur) die innere Kammer genutzt ist, und dies mit einer Zweifadenlampe, welche sowohl das Standlicht als auch den Blinker bedient. Also geht der reine Lampenwechsel nicht, sondern ich muß die beiden dzt. nicht genutzen äußeren Kammern mit zusätzlichen Fassungen und Birnchen für das Standlicht ausrüsten und kann dann die inneren mit oranger Birne - wie von Dir erklärt - für die Blinkfunktion nutzen. Dazu muß ich die Blinker/Standlicht-Gehäuse aus der Stoßstange ausbauen, was offenbar nur vom Stoßstangeninneren her geht. Muß ich dazu die ganze Stoßstange abbauen (wie, da nicht im Werkstatthandbuch...) oder kommt man durch Entfernung Grills unter Stoßstange an deren Rückseite?

Scheinwerfer: gibt es eine Quelle, wo man weiße Scheinwerfer noch bekommen/kaufen kann, und wenn ja - welche? (Habe sie in der Club-Teileliste nicht entdeckt.) Den Tipp mit TÜV-Nachfrage bzgl. Farbe gehe ich natürlich parallel an.

Warnblinkanlage: einen Zusatzkabelbaum habe ich bereits bei CF-Electrique bestellt. Bzgl. Einbau waren/sind mir noch zwei Punkte unklar:
- Brauche ich ein separates Zusatzrelais, oder wird das bereits vorhandene durch andere Beschaltung "doppelt" genutzt?
- Und muß der Schalter wie im Werkstatthandbuch angegeben 4 Kontakte besitzen (die intern wie gekoppelt sind?), oder reicht ein beliebiger Schalter wo einfach mehrere Kontakte parallel geschaltet werden?
Die DS-Schalter passen nach meinem ersten Eindruck wegen rechteckigem Format(?) nicht in die ovale Schalteröffnung des SM, und die wohl passenden vom GS habe ich bisher nicht gefunden. In welche Rubrik des Forum gehört eine solche Ersatzteilfrage plaziert?

Ist unter der Werkstatt in Zürich Häflinger&Kunz in Olten gemeint, oder hast Du jemand anderen im Sinn? Und in Frankreich jemand in Straßburg oder dem Elsaß dabei?

Nochmals besten Dank für Deine spontane Hilfsbereitschaft ggü mir als SM-Novizen!

Grüße, Helmut

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werkstatterfahrungen 23 Feb 2018 16:16 #10

Hallo Helmut,
Vorsicht mit Werkstätten und "Spezialisten". Die vehunzen Dir gerne das Auto. Die, die solches nicht tun, sitzen in Kaarst, Zürich, in Frankreich und in LA.

Zu Deinen Punkten:
Die weißen Blinker vorne sind druchaus üblich. Eigentlich Italien, dann solltest Du nochs eitlich am Kotflügel kleine runde Blinkerlichter haben. Wenn nicht, sind die eben nachgerüstet. Mach die Gläser runter und bau heutige, orange Birnen rein, dazu musst Du an der Birne einen der Nocken am Sockel plattfeilen. Merkt TÜV nicht.Wenn doch, kaufst Du Dir als Mitgleid im SM Club D neue Gläser weiß/orange. Oder heulst ihm vor, se alles Mangelware, ginge nix her und die Blinker gingen doch.

Gelbe Scheinwerfer- die müssten eigentlich heute auch hier bei Oldies zugelassen sein. Bevor Du rumtust, frag erst beim TÜV. Wenn es nicht möglich ist, Scheinwerfer rausnehmen und die gelbe Glasbirne innen drin von hinten mit spitzem Egenstand zertrümmern und rausnehmen. Besser aber vermutlich, gleich weiße Scheinwerfer zu kaufen und die inzwischen seltenen gelben zu verticken. Oder tauschen.

Warnblinkereinbau: Da schreiben Dir inkompetente Werkstätten 40 Stunden auf und kriegen es nicht hin. Auch nicht die Elektrikdienste. Denn Du benötigst dazu einen kleinen Zusatzkabelbaum, den Du bei Oldtimer Elektrique Christian Fahrig als perfekten Anchbau kaufen kannst. Reinstöpseln und alles geht. Suchen musst Du nur einen Schalter mit dem richtigen Symbol. Kriegst Du in der DS Szene oder fag hier im Forum.

Alles Jobs, die man selber an einem Samstag machen kann.
Bevor Du den Wagen anlangst- Werkstatthandbuch kaufen und 3x intensiv durchlesen.

Dieser Tip spart Dur ca 1000€ und macht Dein Auto besser.

Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: HB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werkstatterfahrungen 23 Feb 2018 12:16 #11

Guten Tag,

bin seit kurzem Besitzer eines aus Frankreich eingeführten SM, welcher für deutsche Zulassung umgerüstet werden muß, d.h. insb. gelbe auf weiße Scheinwerfer, weiße Blinker auf orange Blinker, Nachrüstung Warnblinkanlage.
- Könnte mir jemand mit Empfehlung für eine geeignete Werkstatt idealerweise im Großraum Stuttgart weiterhelfen?
- Hat jemand Erfahrungen mit der Werkstatt Schneider aus Geislingen gesammelt (wirbt mit Erfahrung mit alten Citroen mit Schwerpunkt DS)?

Im voraus vielen Dank für Ihre Unterstützung,

Helmut Böttcher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1