Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
23 Dez 2023
Allen Freunden, Lesern und Unterstützern dieses Forums wünschen wir ein strahlendes Weihnachtsfest, umgeben von Liebe und Wärme, sowie einen sanften Übergang in das neue Jahr. Möge 2024 uns viele unvergessliche Momente schenken und uns mit positiven Überraschungen überschütten.
Frohe Weihnachten und einen zauberhaften Start ins neue Jahr!
Euer Citroen SM Club Deutschland.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Frage

sicherungsblech hinterachse 11 Jun 2020 13:39 #1

Andy schrieb: Rischtisch, so gehört das. Die Annahme, dass das Fett im Hohlraum durch Fliehraft verteilt wird, geht nur dann, wenn man mit dem SM abhebt und um die Querachse davonfliegt. Braucht aber mehrere Umdrehungen dazu. Zudem ist die Belastung des äußeren Lagers größer als des inneren.

Andreas

fliehkräfte spielen beim karussell auf dem oktoberfest eine rolle.bei einem lager sollte man eher an eine temperaturerhöhung und dadurch weicher werdendes fett denken.durch druck entsteht bekanntlich wärme.und durch reibung ebenfalls.
  • klaus schwaller
  • Autor
  • Offline
  • Beiträge: 1487

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

sicherungsblech hinterachse 11 Jun 2020 11:44 #2

laut werkstatthandbuch soll man ca. 50 g fett in die nabe einbringen.das kann man auf diese art tun.ich habe ja an nachfüllen gedacht.und wer genug geduld hat und kraft kann erleben wie das fett wieder zwischen den rollen herausgedrückt wird.
  • klaus schwaller
  • Autor
  • Offline
  • Beiträge: 1487

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

sicherungsblech hinterachse 11 Jun 2020 07:52 #3

Rischtisch, so gehört das. Die Annahme, dass das Fett im Hohlraum durch Fliehraft verteilt wird, geht nur dann, wenn man mit dem SM abhebt und um die Querachse davonfliegt. Braucht aber mehrere Umdrehungen dazu. Zudem ist die Belastung des äußeren Lagers größer als des inneren.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

sicherungsblech hinterachse 10 Jun 2020 21:46 #4

Und was soll es da? Ein Hohlraum muss nicht gefettet werden. Ich glaube nicht, dass das Fett durch irgendwelche Fliehkräfte in die Lager kommt. Das sollte schon hineingepresst werden. Erinnere mich immer an die hinteren Schwingarmlager der CX. Lager ersetzt und Schmiernippel gesetzt. Dann so viel Fett rein wie möglich, bis es durch die Simmerringe raus kam. Dann war auf ewig Ruhe.
Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

sicherungsblech hinterachse 10 Jun 2020 21:28 #5

ich fette doch nicht das lager.das fett kommt in den hohlraum um die achse.
  • klaus schwaller
  • Autor
  • Offline
  • Beiträge: 1487

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

sicherungsblech hinterachse 10 Jun 2020 20:11 #6

Ja aber Klaus!
Es gibt dort doch 2 Lager. Fettest Du das Lager auf der anderen Seite, dort wo die Bremsscheiben sind, nicht?
Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

sicherungsblech hinterachse 10 Jun 2020 19:48 #7

in die 2 ml spritze gehen 3 g fett. für eine größere spritze ist der kraftaufwand zu groß.die 1,3 mm sind außendurchmesser.
  • klaus schwaller
  • Autor
  • Offline
  • Beiträge: 1487

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

sicherungsblech hinterachse 10 Jun 2020 19:43 #8

habe neue sicherungsbleche für die muttern der achse eingebaut. wer keine schmiernippel nachgerüstet hat , kann mit einer spritze und kanüle von 1,3 mm stärke lagerfett nachfüllen ohne achsdemontage.
  • klaus schwaller
  • Autor
  • Offline
  • Beiträge: 1487

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1