Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
23 Dez 2023
Allen Freunden, Lesern und Unterstützern dieses Forums wünschen wir ein strahlendes Weihnachtsfest, umgeben von Liebe und Wärme, sowie einen sanften Übergang in das neue Jahr. Möge 2024 uns viele unvergessliche Momente schenken und uns mit positiven Überraschungen überschütten.
Frohe Weihnachten und einen zauberhaften Start ins neue Jahr!
Euer Citroen SM Club Deutschland.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Frage

Subject 08 Nov 2009 19:46 #41

Auch eine Form von SM QP... ICH hab nix gegen SM´s in rot... (könnte Rouge rubis métallisé AC 416 sein)

M. ;-))

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 08 Nov 2009 12:26 #42

Könnte auch ein Ford Capri Quatroporte Projekt sein, wenn man die SM Gläser nicht kennt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 08 Nov 2009 10:23 #43

Vorne abschneiden für den Teileservice, den Rest müllen.

Und auch noch ROT!

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 08 Nov 2009 09:40 #44

-
CX-SM / das wär mal ein Projekt
gesehen bei: lacitroencx.com
-

-

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 20 Nov 2008 15:08 #45

MaTHias postete
Klar war das ein De Lorean, fein erkannt... aber das graue Ding erinnerte mich irgendwie daran.

M.

Und einen Fluxkompensator hat bekanntlich jeder größere Citroën seit 71 serienmäßig drin. Prinzipiell könnte man in Grenzen mit dem SM einen Zeitsprung machen. Da redet nur heute keiner mehr von, weil's inzwischen leider doch nur noch rückwärts geht.

Beste Grüße
Jan
  • Jan Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 20 Nov 2008 13:58 #46

Franco postete
.....und was ist das für ein CX von 72??
CX Front, Türen vorn, SM Heckscheibe, Radblenden??
Das "L" (für Typ L)ist auch auf dem Kennzeichen!

..das sieht aber bestenfalls nach Tonmodell aus, am ehesten wohl nur bis zur Designstudie vorgedrungen. Toll aber die Integrierten Wagenheber vorne und hinten, da spart man die Hebebühne.

Happy day

Achim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 04 Nov 2008 13:29 #47

Klar war das ein De Lorean, fein erkannt... aber das graue Ding erinnerte mich irgendwie daran.

M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 04 Nov 2008 12:06 #48

MaTHias postete
Interessant ist auch das graue Fahrzeug-Heck hinter dem Weißen CX: ist das nicht der SM aus "Zurück in die Zukunft" ???

;-)) M.

Ich dachte immer das war ein De Lorean. Oder haben die etwa bei Citroen geklaut?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 04 Nov 2008 12:02 #49

Das könnte auch ein SX oder CM sein, bei dem die Hdyraulik auf der Strasse steht.

René

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 04 Nov 2008 10:06 #50

Das ist nur ein Gipsmodell, wohl im Maßstab 1:1, daher die SM-Radkappen, das es aber nicht zum fahrbereiten Prototyp geschafft hat. Da wurde noch etwas experimentiert, bevor die CX-Form endgültig festgelegt wurde.

Lutz-Harald Richter
  • Lutz-Harald Richter
  • Offline
  • Beiträge: 371

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Nov 2008 22:51 #51

.....und was ist das für ein CX von 72??
CX Front, Türen vorn, SM Heckscheibe, Radblenden??
Das "L" (für Typ L)ist auch auf dem Kennzeichen!
  • Franco

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Nov 2008 22:01 #52

René, Lutz-Harald, Matthias,

das ist wirklich brennend interessant, was Ihr da schreibt/zeigt, das habe ich noch nie gesehen!

Wg. Abkupfern Pininfarina / Opron: ich kenne die Verhältnisse von Auto-Designern untereinander nicht, vielleicht haben die ja eigene Kongresse, Treffen, Verbände oder andere Kooperationen, so dass manche Entwurfsstile quasi "in der Luft liegen"?

Wer hat denn New Edge "erfunden"?

Gruss, Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Nov 2008 21:34 #53

Matthias Schulze postete

John postete
Und ein bisschen GS (ab Frontscheibe nach hinten) und R20 (ganz vorne). Meines Wissens nach hat der CX-Designer später bei Renault den R20 gemacht...

... und vor allem bei Pininfarina abgekupfert.

www.aronline.co.uk/index.htm?pinin1800f.htm

Den gleichen Entwurf hatte Pinifarina übrigens auch auf einem Austin 1100 verwirklicht. Wenn man dieses Auto sieht, meint man, man het einen Citroen GS vor sich.

Jetzt aber Schluss mit der Nestbeschmutzerei ;)

Matthias

Du meine Güte,
Der sieht ja aus, als sei seine Front für den SM geklaut und der Rest für den CX.
Das darf ich meinen Kindern aber nicht zeigen; denen habe ich bis jetzt immer erklärt, Citroen habe da in Fortsetzung zur Tradition der DS einzigartige Neuerungen im Design gebracht. Der Link gehört ja geradezu gesperrt ;)

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Nov 2008 21:18 #54

Interessant ist auch das graue Fahrzeug-Heck hinter dem Weißen CX: ist das nicht der SM aus "Zurück in die Zukunft" ???

;-)) M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Nov 2008 13:04 #55

John postete
Und ein bisschen GS (ab Frontscheibe nach hinten) und R20 (ganz vorne). Meines Wissens nach hat der CX-Designer später bei Renault den R20 gemacht...

... und vor allem bei Pininfarina abgekupfert.

www.aronline.co.uk/index.htm?pinin1800f.htm

Den gleichen Entwurf hatte Pinifarina übrigens auch auf einem Austin 1100 verwirklicht. Wenn man dieses Auto sieht, meint man, man het einen Citroen GS vor sich.

Jetzt aber Schluss mit der Nestbeschmutzerei ;)

Matthias
  • Matthias Schulze

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Nov 2008 12:59 #56

Das Projekt L wurde von Oprons Team gestaltet. Also wenn es um Robert Opron gehen sollte, der hat später den R 25 gestaltet. Eine gewisse Ähnlichkeit mit dem R 20 dürfte wohl reiner Zufall sein.

Projekt L war ein CX-Vorläufer-Prototyp von 1971 mit GS- und SM-Elementen. Auch wenn das Styling noch nicht fertig war ( www.citroen-cx.info/cx-geschichte/projet...71-projekt-l-02.html ), sollte er offenbar bewußt größere Ähnlichkeit und mehr Gleichteile mit den beiden anderen "Opron-Autos" haben. Beim Prototypenbau hat man dann auch auf vorhandene Serienteile von GS und SM zurückgegriffen. Man kann auf dem Bild sehen, dass die vorderen Blinker/Standlichter wohl ursprünglich GS-Teile waren - die offenbar bei der Aufbereitung für das Conservatoire durch noch vorhandene neue GSA-Teile (Rand schwarz statt Chrom) ersetzt wurden. Auch die Türgriffe außen sind GS. Innen gab es ein SM-Armaturenbrettl, die Lenksäulenverkleidung samt Schaltern und Hebeln stammte vom GS ( www.citroen-cx.info/cx-geschichte/projet...71-projekt-l-03.html ). Verwirklicht wurde mit dem Projekt "M" dann ja eine eigenständigere Lösung, vor allem was das Innenraumdesign anbelangt.

Lutz-Harald Richter
  • Lutz-Harald Richter
  • Offline
  • Beiträge: 371

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Nov 2008 11:30 #57

Und ein bisschen GS (ab Frontscheibe nach hinten) und R20 (ganz vorne). Meines Wissens nach hat der CX-Designer später bei Renault den R20 gemacht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 03 Nov 2008 08:56 #58

Schon fast CX mit SM Haubenelemente.



Quelle www.chorky.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3