Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
23 Dez 2023
Allen Freunden, Lesern und Unterstützern dieses Forums wünschen wir ein strahlendes Weihnachtsfest, umgeben von Liebe und Wärme, sowie einen sanften Übergang in das neue Jahr. Möge 2024 uns viele unvergessliche Momente schenken und uns mit positiven Überraschungen überschütten.
Frohe Weihnachten und einen zauberhaften Start ins neue Jahr!
Euer Citroen SM Club Deutschland.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Frage

Neu hier und gleich das Erste Problem 21 Aug 2020 22:02 #1

Mit der Mutter Minimalspiel durch Anstellen der Lagerung ( O Anordniung) eingestellt.
Abschliessend die Mutter gesichert. Du hast Bedenken, dass das nicht ausreicht?
Das funktioniert.
Bin neu hier im Forum und bin im Wälzlagergeschäft tätig. Alle Wälzlager meines SM haben
einen Schmiernippel bekommen, dazu später im Detail mehr.
Jürgen
Folgende Benutzer bedankten sich: Uwe.v11

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neu hier und gleich das Erste Problem 21 Aug 2020 15:32 #2

und die mutter dann mit 100 Nm angezogen oder nicht?
  • klaus schwaller
  • Offline
  • Beiträge: 1487

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neu hier und gleich das Erste Problem 21 Aug 2020 15:07 #3

Hallo,
habe vorne in der Nabe auf den Umfang verteilt 3 x M8 Gewinde gesetzt.
Damit auf das hintenliegende - zwar dünnwandige - Gehäuse gedrückt.
Dh genau über dem Simmerring. Die Teile gehen so sehr leicht ohne Hammerschläge
auseinander.
Die neuen standard Schrägkugellager aus dem Regal habe ich ohne innenliegende Distanzhülse
zw. den Innenringen angestellt. Das Axialspiel mit Mikrometeruhr auf fast Null eingestellt.
Hohlraum fast voll mit Lithiumseifenfett mit EP Zusätzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neu hier und gleich das Erste Problem 20 Aug 2020 21:02 #4

Das Gleiche lag mir bei diesem miesen Flachkäfer- Lowtech- Hintergrund auch in der Tastatur. Der Arme SM! Stell Dir vor, Du musüsstest in einem Schalfzimmer mit lauter hässlichen, verpickelten teutonsichen Frauen die Nacht verbringen!

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andy.

Neu hier und gleich das Erste Problem 20 Aug 2020 19:57 #5

Man hätte auf den Photos diesen teutonischen Automobilschrott mit den hintenliegenden Boxermotoren per Photoshop rausretouchieren können. Dann wären die Bilder ansprechender.
Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neu hier und gleich das Erste Problem 20 Aug 2020 19:11 #6

Snowtria schrieb:
"Die Schrauberei macht einfach Spaß".:)

Ich bin der gleichen Meinung. Manchmal muss man selbst etwas machen. solange du weißt was du tust. Es war auch nicht mein Ding, dort mit einem Hammer auf zu schlagen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von citroen23.

Neu hier und gleich das Erste Problem 20 Aug 2020 18:59 #7

Das sieht ja kreativ aus. Jetzt kommt Fahrt auf. So habe ich mir das vorgestellt. Danke.

Um die Mutter aufzubekommen habe ich auch die Radnabe mithilfe der Bolzen und einem Holzvierkant an der Hebebühne verkeilt.



Das mit dem Abzieher probiere ich mal. Muss nur schauen wie ich den von hinten fixiere.

Die Schrauberei macht einfach Spaß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neu hier und gleich das Erste Problem 20 Aug 2020 18:34 #8

Ich habe einen Riemenscheibe Abzieher verwendet ;)





Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von citroen23.

Neu hier und gleich das Erste Problem 20 Aug 2020 07:12 #9

Hi TM,

das Lenkungsspiel vorne sind immer rigend welche Spurstangenköpfe. Die Spurstangen außen unten am Rad hat der SM Club D an Lager, die obern Köpfe im Motorraum der Franzosenclub.
Nur ein Hinweis. Eine reelle Ausbauchance für die hinteren Radlager hast Du m.E: nur, wenn da originale, geteilte LAger drin sind. Wenn da aber die billigen Nachbaulager einteilig drin sind, gute Nacht.
Andreas

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andy.

Neu hier und gleich das Erste Problem 20 Aug 2020 00:27 #10

frag mal beim DS Club nach - die leihen Werkzeug an Clubmitglieder aus - Til

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neu hier und gleich das Erste Problem 19 Aug 2020 20:22 #11

Vielen Dank für die Ratschläge. Fakt ist jedoch, dass die linke Bremsscheibe total riffig ist. Anscheinend mal zu heiss geworden. Vorne ist alles Neu.
Da die Bremsscheiben von Haus aus schon dünn sind, meine haben 4,8mm, sehe ich diese auch wie im Werkstattbuch beschrieben als tauschenswert an. Gerne würde ich mit dem Fäustel auf die Scheibe hauen aber bei mir sind noch die Kapsel-Bleche verbaut.
Mit Dorn und Hammer habe ich schon probiert...leider rührt sich da nichts.
Gerne würde ich den Ausdrücker verwenden da die Radlager alle noch ok sind und ohne Spiel laufen und ordentlich mit Fett versorgt waren.

Vielleicht muss ich mir einen Ausdrücker wie auf den Bilden zusammen basteln. Ich habe auch Verständnis wenn der eine oder andere bei der Ausleihe schlechte Erfahrungen gemacht hat.

Für weitere Tips bin ich dankbar zumal das Lenkungsspiel links, rechts war es ok auch noch repariert werden muss. Ist wirklich arg!
Ansonsten habe ich einiges gemacht wie Warnblinker nachgerüstet.
Die Reifen, super teure Michelin sind auch hinüber. Sage und schreibe von 1989!. Ich lasse jetzt vorne und hinten 205er eintragen.
Schönen Abend an Alle

Torsten Marc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neu hier und gleich das Erste Problem 19 Aug 2020 09:32 #12

Vorsicht mit dem TÜV, der ist teilweise zu dumm für den SM. Da die hinteren Scheiben recht dünn sind, weiß der evtl die Grenzmaße nicht. Siehe WHB.
Auch vorne heisst es gerne mal, die Beläge seien runter- weil die die Handbremsklötze sehen, nicht die fetten vorne dran.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neu hier und gleich das Erste Problem 19 Aug 2020 00:47 #13

Hallo Torsten Marc - warum meint denn der TUV, dass die Bremsscheiben gewechselt werden muessen? Evtl. sind nur die Bremskolben fest, da SM nie beladen - das liesse sich durch betaetigen der Bremse in Hoechstellung mit anschliessendem reinigen/oelen der Bremskolben beheben - das nur aufgrund meiner >40-jaehrigen Erfahrung mit MFK/TUV und diversen Citroen - viel Erfolg - Til

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von TilDS.

Neu hier und gleich das Erste Problem 18 Aug 2020 09:35 #14

wenn die bremsscheiben eh gewechselt werden müssen genügt ein kräftiger schlag auf diesselben und alle probleme sind gelöst!!
  • klaus schwaller
  • Offline
  • Beiträge: 1487

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neu hier und gleich das Erste Problem 18 Aug 2020 09:22 #15

Schöner Ex- Italiener!
Das Werkzteug kenne ich nicht vom SM, das ist a weng gebastelt, oder?
Ich habe mir mal einen Ausdrücker nachbauen lassen und auch den Halter für die Schwinge im Schraubstock, aber ich bin ehrlich gesagt mit äußerst schlechten Erfahrungen geprägt, was Werkzeugverlei angeht. Drum bleiben die Brocken im Haus.
Wenn Du Clubmitglied bist- möglicherweise haben die Leihweerkzeug.
Aber früher habe ich die Achsen rausbekommen mit 5kg Fäustel und einem 25er Rundmessingstab als Zwischenklöppel. Dann geht es ja weiter, Du benötigst mehrere Abzieher für die Algerringe. Großer Abzihersatz von Kukko ist dafür ganz cool. Oder eine Traktorenwerkstatt, die können das auch.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andy.

Neu hier und gleich das Erste Problem 18 Aug 2020 09:14 #16

Hallo liebe SM Freunde. Ich bin neben weiteren Oldtimer auch seit einem halben Jahr Besitzer eines 72er SM . Das Fahrzeug hat mich schon immer fasziniert . Auch habe ich keine Angst davor die Mängel meines SM persönlich anzugehen, da ich gerne meine Fahrzeuge selbstständig repariere.Bisher hatte ich an meinem SM nur das Vergnügen zu schrauben. Bei einer TÜV und Vollabnahme Wurden noch diverse Mängel festgestellt. Unter anderem Bremsscheiben hinten und Lenkungsspiel links.
Rechte Radnarbe ging mit einem kräftigen Kunstoffhammerschlag gut runter. Die Linke streikt leider. Laut Werkstattbuch wird ein entsprechender Abzieher benötigt. Meine Frage an das Forum: Hat jemand ein solchen Abzieh er und verleiht diesen auch gerne? Für die Kisten komme ich natürlich auf. Mein Wohnort ist an der Badischen Bergstraße Nähe Weinheim.
Herzlichst grüßt Torsten Marc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1