Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Heute
Willkommen im Citroen SM Deutschland Forum.
Die Nutzung dieses Forum ist kostenlos und die meisten Bereiche sind wie auch auf unserer Clubseite frei einzusehen. Andere Bereiche sind Club-Membern vorbehalten. Sie können mit Ihrer Clubmitgliedschaft Zutritt zu vielen zusätzlichen Informationen erhalten und beim Clubeigenen Teileservice zu günstigeren Konditionen Teile einkaufen.
Euer Citroen SM Club Deutschland.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Frage

Motoröl 20W-50 26 Mai 2024 22:59 #1

Hi Joachim,

auf deinen Bildern lässt sich alles ganz hervorragend erkennen.    Ein bisschen mehr Mühe beim Bereitstellen von solchen Infos böte auch echten Mehrwert.

Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 15 Mai 2024 19:56 #2

Ja im Raum Niedersachsen und Peine hatten wir unsere eigenen Ölquellen.Mir ist nicht bekannt das mit diesem Öl Motoren gestorben sind

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 15 Mai 2024 19:22 #3

Motoröl aus Preußen? Nicht Dein Ernst, oder?
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 15 Mai 2024 18:15 #4

Die Adresse

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 15 Mai 2024 18:10 #5

Nicht gut 
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 15 Mai 2024 18:04 #6

Nochmal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 15 Mai 2024 18:02 #7

Ja in Dollbergen im Raum Peine kann man günstig Öle kaufen.


V.g Joachim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 15 Mai 2024 13:15 #8

Gutes Argument!
Ich schätze eh, sämtliche hier gefahrenen Öle 20W50 sind eh besser als die, die wir in den Siebzigern reingeschüttet haben.
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 15 Mai 2024 12:36 #9

Sieht gut aus das Elf HTX - zink rules ;)

Das fahre ich momentan - bin sehr zufrieden:

Eni i-Sint Classic 20W-50 (früher Agip)
www.limora.com/de/eni-motoroel/506607/

Was für Alfa Doppelnocker gut ist passt auch für uns ;)
LG!
Ernst
Fährst du noch oder schwebst du schon?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ernie.

Motoröl 20W-50 12 Mai 2024 12:48 #10

Ich nehme jetzt das 20W50 HTX Collection von TOTAL/elf - ist vorrätig bei meiner Werkstatt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 11 Mai 2024 20:51 #11


Früher wurde hier im Forum auch schon Castrol RS 10W60 empfohlen. Das gibt es aber wohl nicht mehr.

Doch, gibt es noch. Ich habe von meinem Vorbesitzer, der eine Motorrevision machen ließ, die Empfehlung übernommen und seit 8 Jahren und ca.25.000km fahre ich damit ohne Probleme. Ok, ist halt sauteuer und 0,7 l auf 1.000km genehmigt er sich schon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 09 Mai 2024 20:57 #12

Rischtisch! Diese Dosen aus Blech kriegt man auch beim Franzosen. Öl bekommt man ja an jeder Ecke, LHM nicht.
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 08 Mai 2024 22:38 #13

Die Blechdose müsste eh eine LHM Dose sein…

Carsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 08 Mai 2024 17:34 #14

Ich habe aktuell auch Rektol 20W50 in meinem SM. Liqui Moly Classic 20W50 hatte ich auch schon.

Früher wurde hier im Forum auch schon Castrol RS 10W60 empfohlen. Das gibt es aber wohl nicht mehr.


Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 08 Mai 2024 11:29 #15

Egal am SM ist nix.
Ich habe auf Empfehlung von Daniel Kunz das Rektol drin. Kann ich mir gut merken, klingt so nach rektal.
Immer 20W50 in jedem Fall.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 08 Mai 2024 09:48 #16

Bei meinem SM steht nach Erwerb nun der erste Ölwechsel an, da wg. Undichtigkeit die Ölwannenerweiterung (Clubteil) in Kürze eingebaut wird.
In meinem SM ist in der Halterung im Motorraum eine 2-l-Blechdose Motul Classic 20W50. Dieses Öl wird dann wohl im Motor sein (oder irgendeine Mischung...).
Den Öltest des "Oldtimermarktes" habe ich gelesen:
Der große Oldtimer-Öl-Ratgeber
Danach ist dieses Motul sehr schwefelhaltig und evtl. zweifelhaft.
Beim "Franzosen" unter
Sonstige-Citroen / SM / Motor Getriebeöle  werden noch folgende Öle angeboten:
  • Motoröl 20W50 HTX von TOTAL/elf (2-l-Blechdose)
  • Motoröl 20W50 von Castrol Classic
Da an meiner Heckscheibe der Aufkleber
CITROЁN préfère TOTAL
prangt, tendiere ich zu dem HTX von TOTAL/elf, da man dann gleich auch die 2-l-Blechdose im Motorraum auswechseln kann  Spricht was dagegen (also gegen das Öl...)?
Oder besser das Rektol SE 20W-50?
Oder letztlich egal?
Was sagen die Experten?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von H_SM7203H. Grund: Formatierung

Motoröl 20W-50 14 Jun 2016 17:24 #17

@ Klaus wg Teflon: Nimmt mand as nciht auch bei Ersatzgelenken in der Medizin?
Sicher auch nur, damit die Docs dran verdienen, oder? Ein geschnitztes Holzgelenk tut es ja auch.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 14 Jun 2016 16:47 #18

ich tanze mal ganz aus der Reihe:

Castrol Power 1 4T 20W-50 kommt jetzt bei mir rein. Und ja, ist eigentlich ein Motorrad öl. ;-)

hier die Antwort von der Castrol Kundenberatung, wie die die Verwendung des Power 1 4T in einem Oldtimer einschätzen:

"In der Tat schrieb Citroen seinerzeit ein Öl in SAE 20W-50 mit API-Freigabe für den Motor des SM vor. Das von Ihnen ins Auge gefasste mineralölbasische Castrol Power 1 4T SAE 20W-50 aus unserem aktuellen Sortiment übertrift die Anforderungen,die der Fahrzeughersteller seinerzeit für den von Maserati übernommenen Motor vorschrieb und kann dort hervorragend eingesetzt werden.

Das Castrol Power 1 4T 20W-50 enthält Anteile von ZDDP. Auch uns ist die schon lang anhaltende Diskussion um Zinkdialkyldithiophosphat (ZDDP) im Motoröl bekannt, welches sich angeblich mehr oder weniger auf den Verschleißschutz der Nockenwelle bei älteren Fahrzeugen auswirken soll.

ZDDP war seinerzeit ein günstiger, gut wirksamer Verschleißschutz, der in der Tat hauptsächlich aus Umweltgründen verdrängt wurde. In modernen Ölen gibt es heute eine Menge andere Möglichkeiten um für einen adäquaten Verschleißschutz zu sorgen. ZDDP ist nicht das einzige existierende Verschleißschutzadditiv, auch was konkret den Verschleißschutz für Oldtimer betrifft. Kurz und gut: Castrol Power 1 4T 20W-50 sorgt für einen optimalen Verschleißschutz Ihres Motors, ein Zugabe von Additiven zu diesem Öl ist weder nötig noch sinnvoll."

mir ist bewusst, dass die eine gewisse "motivation" haben. allerdings fällt es mir schwer zu glauben, das Castrol seine reputation riskieren würde mit falschem rat.

ob's taugt? robin sagte es schon: da muss ich vermutlich noch 50.000 - 100.000 km fahren, um zu sehen, wie sich die Nocken abwetzen.

EDIT: Öl ist jetzt drin. Sehr auffällig, ist das der Motor mit dem Power 1 deutlich leiser läuft. Das haben sogar unbeteiligte außenstehende bestätigt. Erster Eindruck ist also super. Ob es meinem Motor guttut oder nicht, weiß ich in ca. 50.000 km. In 6-8 Jahren weiß ich mehr. :-p

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von damasta.

Motoröl 20W-50 12 Mai 2016 18:22 #19

das teflon sorgt in der bratpfanne dafür , daß die spiegeleier nicht ankleben . im motor soll es dafür sorgen ,daß die lager nicht so schnell fressen . ich glaube da auch nicht dran . das einzige was nachweisbar ist ::alle die mit der herstellung und verteilung einer ware befaßt sind profitieren.
  • klaus schwaller
  • Offline
  • Beiträge: 1487

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motoröl 20W-50 12 Mai 2016 10:37 #20

klaus schwaller schrieb:

Andy schrieb: Ich habe mich schon lange entschieden. 20 W 50 und bei eingelaufenen Maschinen noch FIN 25 teflon für Notlaufeigenschaften.

Andreas

habe gerade in meinen unterlagen nachgesehen : gebrauchte kurbelwelle bei martin im jahre 2008 geholt--seitdem fast 90 tausend kilometer gefahren--ohne polemisch sein zu wollen ::dein auto ist noch nichteinmal richtig eingefahren --da spielt das öl sowieso keine rolle und die lager müßten noch so gut sein , daß du auf das teflon verzichten kannst .


Ich glaube das Teflon es schwerig macht zu kleben. Also das Öl wird nicht gut kleben an den Motorteilen. Ich glaube das ist gerade nicht was man braucht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3