Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
23 Dez 2023
Allen Freunden, Lesern und Unterstützern dieses Forums wünschen wir ein strahlendes Weihnachtsfest, umgeben von Liebe und Wärme, sowie einen sanften Übergang in das neue Jahr. Möge 2024 uns viele unvergessliche Momente schenken und uns mit positiven Überraschungen überschütten.
Frohe Weihnachten und einen zauberhaften Start ins neue Jahr!
Euer Citroen SM Club Deutschland.

THEMA: Frage

Subject 24 Jun 2010 20:00 #41

Dichtungen seit zwei Tagen komplett in Benzin eingelegt. Keine Veränderungen zu erkennen.

Laut Cit.-Vorgabe sind diese Rechteckdichtungen mit Benzin zu reinigen.
Nur mal so am Rande.

Ich lasse sie noch zwei Tage eingelegt und dann mache ich Fotos. Es ist eh ein Härtetest, da die Dichtungen ja nur am Innenrand mit Benzin in Berührung kommen.

Grüße
  • Frank Joh S.
  • Autor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 13 Jun 2010 12:21 #42

Bei Audi werden demnächst auch "Abgaskrümmer" aus "Kunststoffen" eingesetzt.
Dann hat sich das eh alles mit den Dichtungen erledigt.
  • Frank Joh S.
  • Autor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 11 Jun 2010 15:12 #43

Bei entsprechend präziser Fertigung müssten auch Keramikdichtungen funktionieren. Die sind dicht und feuerfest.


Viele Grüße

Helge
Der Weg ist das Ziel!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 11 Jun 2010 15:06 #44

eben. meine karre hat ja schonmal gebrannt. das letzte, was ich dann noch austauschen will, ist die ansaugkrümmerdichtung... ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 11 Jun 2010 10:33 #45

200°C ....
sollen die Dichtungen den berüchtigten Bränden standhalten?
Freitag 0:34, alles schwarz aber die Dichtung hält :-)

Ulli
  • name

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 11 Jun 2010 10:26 #46

Wir sollten mal nachsehen, ob die Baustellen am Alex inzwischen weg sind. ;)


Liebe Grüße

Helge
Der Weg ist das Ziel!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 10 Jun 2010 21:58 #47

Helge postete

Sonja postete

Stefan M postete

Deswegen würde ich mir über die Temperaturfestigkeit der von FJS aufgetriebenen Dichtringe keinerlei Sorgen machen. Über die Medienverträglichkeit auch nicht. Ich denke, das funzt!

SM

na dann! schön, der xm mit v6 motor!

lg
sonja

Wie kommst Du da jetzt erst drauf? Ich hab Dich damit durch Berlin kutschiert. Weisst Du noch? - Hach waren das schöne Zeiten!


Liebe Grüße

Helge

stefan schrieb doch von seinem xm v6! so komme ich drauf.

klar, helge, mit navi - legendär!

lg

sonja
  • Sonja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 10 Jun 2010 16:12 #48

Frank Joh S. postete

Andy postete
Tja, unser Club muss für Qualität stehen. Nicht wie das mit diversen Ami- Gumminachfertigungen, die zwar schwarz und weich sind, aber weder LHM- noch Hitzebeständig usw. Oder aus F- wie Wapudichtungen, die sich selbst zerlegen usw. Nicht bei dem Hintergrund, den wir hier haben mit Ingenieuren, Gutachtern etc.

Andreas

Und Architekten mit Sinn für´s Feine. ;) HIN

  • Frank Joh S.
  • Autor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 10 Jun 2010 16:11 #49

Andy postete
Tja, unser Club muss für Qualität stehen. Nicht wie das mit diversen Ami- Gumminachfertigungen, die zwar schwarz und weich sind, aber weder LHM- noch Hitzebeständig usw. Oder aus F- wie Wapudichtungen, die sich selbst zerlegen usw. Nicht bei dem Hintergrund, den wir hier haben mit Ingenieuren, Gutachtern etc.

Andreas

Und Architekten mit Sinn für´s Feine. ;)
  • Frank Joh S.
  • Autor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 10 Jun 2010 11:00 #50

Sonja postete

Stefan M postete

Deswegen würde ich mir über die Temperaturfestigkeit der von FJS aufgetriebenen Dichtringe keinerlei Sorgen machen. Über die Medienverträglichkeit auch nicht. Ich denke, das funzt!

SM

na dann! schön, der xm mit v6 motor!

lg
sonja

Wie kommst Du da jetzt erst drauf? Ich hab Dich damit durch Berlin kutschiert. Weisst Du noch? - Hach waren das schöne Zeiten!


Liebe Grüße

Helge
Der Weg ist das Ziel!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 10 Jun 2010 09:45 #51

Stefan M postete

Deswegen würde ich mir über die Temperaturfestigkeit der von FJS aufgetriebenen Dichtringe keinerlei Sorgen machen. Über die Medienverträglichkeit auch nicht. Ich denke, das funzt!

SM

na dann! schön, der xm mit v6 motor!

lg
sonja
  • Sonja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 10 Jun 2010 09:30 #52

jaja, 200°C ist ne menge, hab auch nicht gemessen, obs an der brücke so heiß wird. ;-)

aber es schadet sicher nicht, das (und die benzinverträglichkeit) überzudimensionieren. weil: was ist wenn der mond viereckig wird, die krokusse blühen und der hund läufig ist? dann geht die 08/15 dichtung hin...

und wenn man mit gleichem aufwand 120%-ige dichtungen finden kann, warum nicht?

andererseits - vielleicht finden wir eine neue dichtungstechnik: der neue o-ring schmilzt in der hitze einfach und füllt, wie PU-schaum, die nut so perfekt aus, das eine optimale dichtung entsteht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 10 Jun 2010 09:02 #53

Tja, unser Club muss für Qualität stehen. Nicht wie das mit diversen Ami- Gumminachfertigungen, die zwar schwarz und weich sind, aber weder LHM- noch Hitzebeständig usw. Oder aus F- wie Wapudichtungen, die sich selbst zerlegen usw. Nicht bei dem Hintergrund, den wir hier haben mit Ingenieuren, Gutachtern etc.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 10 Jun 2010 09:00 #54

Stefan M postete
NBR geht bis min. 120°C, reicht m.E. völlig aus - wobei ich nicht weiß, woraus die Cit-Hydraulikdichtringe sind. Ich weiß nur, dass ich einige originale Hydraulik-Dichtringe vor einigen Jahren durch NBR-Standardware ersetzt habe - und es hält im Alltagsbetrieb prima (XM V6 24V, der bekanntlich nur so vor Stauwärme im Motorraum strotzt).
Im Fall der Saugrohrdichtungen ist die Druckbelastung für die Dichtungen deutlich geringer als bei Hydraulikanwendungen und die Temperaturbelastung ähnlich derer meiner Federkugeln im XM-Motorraum.
Deswegen würde ich mir über die Temperaturfestigkeit der von FJS aufgetriebenen Dichtringe keinerlei Sorgen machen. Über die Medienverträglichkeit auch nicht. Ich denke, das funzt!

SM

Nach einer Ausfahrt, kann ich meine Federkugeln im SM auch nicht anfassen.
Anfassen schon, aber dann macht es auch mächtig aua.
  • Frank Joh S.
  • Autor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 10 Jun 2010 08:49 #55

OK. Ich werde nochmal Kraftstoff- und Hitzeverträglichkeit prüfen. Und auch an der Ansaugbrücke die Temperatur messen. Ergebniss in einer Woche. Solange werde ich die Rechteckdichtung in Kraftstoff legen. Den Hitzetest werde ich im Backofen duchführen. Schließlich werde ich keine Kosten und Mühen scheuen um euere Bedenken und Fragen zu beantworten.
Auch wenn es in der Küche mecker gibt.:D
  • Frank Joh S.
  • Autor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 09 Jun 2010 23:41 #56

NBR geht bis min. 120°C, reicht m.E. völlig aus - wobei ich nicht weiß, woraus die Cit-Hydraulikdichtringe sind. Ich weiß nur, dass ich einige originale Hydraulik-Dichtringe vor einigen Jahren durch NBR-Standardware ersetzt habe - und es hält im Alltagsbetrieb prima (XM V6 24V, der bekanntlich nur so vor Stauwärme im Motorraum strotzt).
Im Fall der Saugrohrdichtungen ist die Druckbelastung für die Dichtungen deutlich geringer als bei Hydraulikanwendungen und die Temperaturbelastung ähnlich derer meiner Federkugeln im XM-Motorraum.
Deswegen würde ich mir über die Temperaturfestigkeit der von FJS aufgetriebenen Dichtringe keinerlei Sorgen machen. Über die Medienverträglichkeit auch nicht. Ich denke, das funzt!

SM

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 09 Jun 2010 23:08 #57

keine ahnung - ich habe nur damastas frage nochmal aufgenommen, weil keiner etwas zur hitze schrub ;) 130°C sind jetzt auch auch nicht so wenig.

lg

sonja
  • Sonja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 09 Jun 2010 22:36 #58

Wo wird denn bitte das Saugrohr 200°C warm? Ich habe noch nie mehr als 130 Grad Bauteiltemperatur am Saugrohr gemessen, auch nicht im Death Valley.
Natürlich nicht beim SM, aber das tut nix zur Sache.

SM

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 09 Jun 2010 22:34 #59

Frank Joh S. postete
Die Rechteckdichtungen stammen vom Xantia und werden bei den Federkugeln verbaut. Also LHM tauglich.

das interessiert mich natürlich auch, wenn die ringe lhm fest sind, sind sie denn dann auch 200°C tauglich?

lg

sonja
  • Sonja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 09 Jun 2010 21:53 #60

Frank Joh S. postete
Früher gab es auch kein Viton und es funktionierte trotzdem.

Das läßt mich hoffen...

M. ;-))

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.