Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
23 Dez 2023
Allen Freunden, Lesern und Unterstützern dieses Forums wünschen wir ein strahlendes Weihnachtsfest, umgeben von Liebe und Wärme, sowie einen sanften Übergang in das neue Jahr. Möge 2024 uns viele unvergessliche Momente schenken und uns mit positiven Überraschungen überschütten.
Frohe Weihnachten und einen zauberhaften Start ins neue Jahr!
Euer Citroen SM Club Deutschland.

THEMA: Frage

Subject 09 Jun 2010 18:49 #61

Ist Viton fantafest?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 09 Jun 2010 18:48 #62

Früher gab es auch kein Viton und es funktionierte trotzdem.
  • Frank Joh S.
  • Autor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 09 Jun 2010 16:13 #63

der Einsatz bei den Federkugeln bedingt aber nicht gerade eine Wärmefestigkeit.

Ich bin sogar soweit gegangen das ich alle Dichtungen nicht in NBR (wie im Anbausatz begefügt) sondern in Viton eingebaut habe.
(Viton soll eine höhere Temperaturfestigeit haben)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 09 Jun 2010 14:54 #64

Andy postete
Eine dämliche Frage vom vorsichtigen Baugutachter an den KFZ Gutachter:

Was sind das für Ringe im Serieneinsatz bei Citroen? Ist die Benzinfestigkeit gegeben?

Andreas

Es gibt keine dämlichen Fragen. Man nennt das Gedankenanregung.;)
  • Frank Joh S.
  • Autor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 09 Jun 2010 14:50 #65

Die Rechteckdichtungen stammen vom Xantia und werden bei den Federkugeln verbaut. Also LHM tauglich.
  • Frank Joh S.
  • Autor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 09 Jun 2010 12:37 #66

geile sache frank - danke, dass du darauf aufmerksam machst und das in die hand nimmst! :-)

zusätzlich zu andy's dämlicher frage noch eine von mir: ist auch temperaturfestigkeit gegeben? ich denke, so mind. 200°C solltens sein, oder?

ich hab nämlich diesen ring im zusammenhang mit der hydraulikfederung in einem anderen thread entdeckt:

www.frenchcarforum.co.uk/forum/viewtopic...7f0b252c09466e0e468a

heißt zwar nix, aber würde prinzipiell erstmal gegen benzin- und temperatur stabilität sprechen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 09 Jun 2010 09:13 #67

Eine dämliche Frage vom vorsichtigen Baugutachter an den KFZ Gutachter:

Was sind das für Ringe im Serieneinsatz bei Citroen? Ist die Benzinfestigkeit gegeben?

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 09 Jun 2010 00:00 #68

Klasse, Frank, vielen Dank!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Subject 08 Jun 2010 21:34 #69

So, da bin ich wieder. In dem Fred ging es ja um die Ansaugbrückendichtringe.

forum.citroensmclub.de/showtopic.php?thr...ddefa1610d7c0076b60a

Wie bereits beschrieben und von mehreren Club-Mitgliedern bestätigt, gab es
Probleme bei den Dichtringen.

Wir sind jetzt von den okinolen O-Ringen auf Rechteckdichtungen gewechselt.

Die Vorteile hatte ich im Fred unter 033 bereits beschrieben.

Und hier sind ein paar Lichtbilder dazu.
Hier sieht man noch die okinolen O-Ringe.



Und hier der Rechteckringe. Deutlich zu erkennen, die größere Auflage- und
Abdichtfläche.



Die passgenaue Nut im Zylinderkopf



Im eingebauten Zustand.



Das Rausrollen und -quetschen der O-Ringe beim Aufsetzen der Spinne wird somit verhindert.

Cit.-Teile-Nr.: 5272.15 vom Xantia / Federkugeln / LHM tauglich.

Martin habe ich die Nr. bereits gemailt um auch die kompletten Dichtungssätze
zu ergänzen.

Grüße
  • Frank Joh S.
  • Autor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.